Finally It’s Friday


Endlich Freitag. Endlich all die Zeitschriften durchblättern, die sich im Laufe der Woche ansammelten. Außerdem komme ich heute endlich dazu, in Ruhe durch die Weiten des Internets zu streifen. Denn ich habe das große Glück freitags frei zu haben. Ich wette, das mögen alle Studenten gern 🙂


It’s friday finally. Now I have time to read all the magazines that were bought last week. I’m lucky to have a class free friday. I am pretty sure every student loves that 🙂



Continue Reading

Was Los War

In letzter Zeit kam ich so gut wie gar nicht zum bloggen, lediglich ein paar spaßige Posts mit bewegten Bildern konnte ich vorbereiten (einer davon ist ja bereits online). Das hatte natürlich auch einen Grund. Neben Vorlesungen,
Continue Reading

Flashback: My First Starbucks Visit

Mittlerweile ist es so lange her, dass es mir nicht einmal mehr “wie gestern” vorkommt. Mein erster Besuch bei Starbucks liegt nun schon tatsächlich fast 7 Jahre zurück. Ein kleines, aber feines Detail im Foto verrät sogar den Standort des Starbucks Shops. Denn in der Scheibe spiegelt sich der leuchtende Schriftzug des Adlon Hotels in Berlin. Wir waren damals auf Studienfahrt dort und während der eine Teil meiner Freunde abends auf den Fernsehturm ging, trieb mich das Schicksal irgendwie zu Starbucks. Der Grund war mindestens so unschön wie die Tatsache, dass ich meiner damaligen besten Freundin mittlerweile nichts mehr zu sagen habe. Doch meine Vorliebe für einen Karamell Macchiato bei Starbucks ist geblieben. 

I would say it feels like yesterday if it wasn’t almost seven years ago that I visited Starbucks for the first time in my life. A little detail on the photo even tells where the Starbucks shop was. The little letters say “Hotel Adlon” which is in Berlin at the Brandenburger Tor. We’ve been at a school trip back then and while most of my friends went to the television tower, fate brought me to Starbucks somehow. The reason was nearly as unpleasant as the fact that I nowadays don’t have much to say to my former best friend. But even though I still love a good caramel macchiato at Starbucks.


Continue Reading

In Jedem Steckt Ein Spielkind

Sogar in mir. Zwar spiele ich nicht besonders oft und nicht viele Computer Spiele oder Handy Spiele, aber wenn, dann habe ich schon immer gern Sims gespielt. Ich kenne noch das erste Sims Spiel und hatte unglaublich viele Erweiterungen (damals haben wir uns mit Freunden immer ausgetauscht). Die Ferien waren meistens dazu da, endlich wieder Sims spielen zu können. Sims2 hatte ich dann auch und als ich Abitur gemacht habe, wurde Sims3 veröffentlicht. Seitdem habe ich allerdings nicht mehr gespielt und als nun meine Ferien anfingen, dachte ich mir, ich könnte es doch mal auf dem MacBook installieren. Irgendwie macht es noch viel mehr Spaß als früher ! Allerdings gestalte ich lieber Häuser als die Sims zu erstellen und ich muss gestehen, dass ich meistens den Geld Cheat benutze 😀

Irgendwie spiele ich auch zum ersten Mal ernsthaft und versuche die Ziele der Sims zu verfolgen und deren Wünsche zu erfüllen. Das klappt bisher sogar ziemlich gut.


Continue Reading

“Through The Looking Glass” #1

Die ersten Vorboten des Frühlings fangen an sich zu zeigen, man muss nur ganz genau hinschauen. Zwar ist es ganz schön mutig, dass die Blümchen bereits aus dem Boden ragen und ihre Köpfe durch den Schnee stecken, aber auch ein sehr gutes Zeichen. So dauert es wohl nicht mehr allzu lange bis endlich auch wir unsere Köpfe mutig in die Sonne strecken können !


Ab sofort wird es immer wieder “Through The Looking Glass” Posts geben. Darin werde ich euch die kleinen Dinge des Lebens und der Natur zeigen, die sonst doch immer wieder ganz gern übersehen werden.

Continue Reading