Spotlight: Meine Top 5 Herbst Alben

Meine immer währende Nr.1 ist Viva La Vida von Coldplay. Zwar höre ich Coldplay das ganze Jahr über sehr gern, aber es gibt für mich keine perfektere Herbstmusik. Etwas melancholisch, aber auch die romantische Seite des Herbstes unterstreichend, höre ich dieses Album oft, wenn ich über am Boden liegende Blätter zur Hochschule laufe.
Continue Reading

1.8.12 Madonna MDNA Tour Warsaw

Gestern war es endlich so weit. Der Tag des Madonna Konzertes im Nationalstadion in Warschau stand an. Einlass war bereits um 17:30 obwohl Madonna erst sehr viel später auftreten sollte. Wer allerdings früher kam, konnte ihr bei den Proben zusehen. Als Special Guest war lange im Voraus Paul Oakenfold angekündigt. Ich muss sagen, besonders bekannt war er mir nicht, aber ich hatte schon von ihm gehört. Ich muss ehrlich sagen, dass ich das neue Album erst einen Tag vor dem Konzert kennengelernt habe, aber ein paar Lieder haben mir sofort gefallen. Allerdings mag ich Madonnas alte Songs am liebsten. Mir ist gestern allerdings etwas aufgefallen im Stadion. Ich hatte teilweise wirklich den Eindruck, dass einige Menschen nur gekommen sind, weil hey hauptsache Madonna gesehen. Die standen/saßen dann aber auch wirklich da wie Steine und haben geglotzt. Sorry, aber wieso gehe ich dann auf ein Konzert!? Paul Oakenfold hat versucht vor dem Konzert richtig Stimmung zu machen, aber richtig was bewegt hat sich nur im Golden Circle direkt vor der Bühne. Das finde ich schade.

Sowas hab ich bei einem Konzert irgendwie noch nie gesehn!
Aber zurück zum eigentlichen Thema, nämlich Madonna. Ja die weiß wie man eine Show macht. Die Queen of Pop hat auf die übliche Art und Weise natürlich wieder ein bisschen provoziert und teilweise eine sexy Perfomance hingelegt. Gesanglich, was mich jetzt nicht so überrascht hat, war sie super! Wirklich top. Ich liebe es, wenn Künstler live besser klingen als auf CD und das war hier absolut der Fall. Von den Spießern habe ich mich nicht abhalten lassen, das Konzert zu genießen und mich von Madonnas guter Stimmung mitreißen zu lassen. Vor allem nicht, weil sie meinen Lieblingssong “Vogue” gesungen hat!
Übrigens hatte ich Gerüchte gehört, Madonna verschwindet bei manchen Konzerten gern nach 45 Minuten und lässt alle nach Hause gehen. Das hat sich gestern keinesfalls bestätigt. Das Konzert dauerte ca. 1 1/2 Stunden und Madonna war bester Laune. Ihr seht also, ich bin happy und bin sehr froh, hingegangen zu sein.

To avoid a terribly long post I won’t translate everything. But I can tell you that I am very happy to have been at the Madonna concert because it was a great show and I love it when singers sound better live than on CD. Madonna was hot and of course her show was a little provocative but that’s Madonna. I’m happy that she sang a few of her old songs too like my favorite song “Vogue”!

Continue Reading