Let’s Go To Muffin Mountain

Heute ist es soweit, der Ausflug auf den Muffin Mountain steht an!
Spaß beiseite, heute erkläre ich ganz einfach, was meine Muffin Mountains sind und wie ich diese gebacken habe. Je nach Geschmack sind die Muffen Mountains variierbar und eurer Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt.

Was braucht man? 
Muffin Förmchen, die Zutaten für Muffins und Pudding

Welchen Muffin Teig ihr dafür verwendet, liegt ganz bei euch. Ob süß, herzhaft, mit Joghurt, ohne, vegan oder wie auch immer ihr eure Muffins sonst mögt.
Ich habe zum Beispiel ganz klassische Schoko Muffins genommen mit Joghurt.

Wenn der Teig fertig gemischt und gerührt ist, kocht ihr ganz klassisch den Pudding auf. Hier liegt es ebenfalls wieder an euch, welchen Pudding oder welche Füllung allgemein ihr nutzt, mein Beispiel wurde mit Vanille Pudding gebacken.

Habt ihr sowohl den Teig fertig als auch die Pudding Masse, könnt ihr den Teig in kleinen Portionen in die Förmchen geben. Danach versucht ihr kleine Kuhlen in den Teig zu machen (dabei helfen Teelöffel), in die ihr dann je nach Belieben den Pudding gießt.

Und schon ist alles bereit zum backen. Wenn alles fertig ist, habt ihr leckere Muffins mit einem Puddingkern, der sich auf der Leckerei zeigt wie eine Bergspitze!


You may also like

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *