Vogue mit Gewichtsproblemen

Manche fragen sich womöglich was mit mir los ist und wo ich abgeblieben bin. Die Renovierung ist doch schon vorbei !? Nun hat mich anderes abgelenkt und vom bloggen abgehalten. Neben Laptop Problemen, deutschen Krankenhäusern, Haushalt und Einkäufen, gab es eine für mich doch recht tolle Sache zu organisieren: Ich musste die September Ausgabe der amerikanischen Vogue besorgen. Wer mich auf Instagram (unter Diariesinbags) verfolgt, der weiß vielleicht schon, dass ich bereits während meinem Aufenthalt in Polen nach dieser besonderen Zeitschrift verlangte. Gefunde habe ich sie dort auch, aber leider in einem angeknacksten Zustand und für viiiiel Geld. Nächstes Problem, sie ist dick! Ooooordentlich dick! Wie ich hörte ist es die dickste und vollste Ausgabe überhaupt. Was ist daran ein Problem? Ganz einfach, zu schwer für einen vollen Koffer. Als ich dann zurück kam, wusste ich nicht so ganz woher ich sie organisieren könnte. Schließlich wohne ich nicht gerade in einer Großstadt. Letzte Woche überraschte mich dann aber meine Mama und sagte mir, dass sie eine zurücklegen lies aus der neuen Bestellung. Am Donnerstag konnte ich sie dann endlich holen und mein nennen 🙂
Wenn ich sie durchgearbeitet habe, werde ich noch ein wenig was zu schreiben bzw. euch noch ein paar Fotos zeigen!

You may also like

4 Comments

  1. Puh! Hab mir schon Sorgen gemacht, dass du beim Renovieren von der Leiter geplumpst bist oder sowas…

    Da bin ich aber erleichtert!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *